Fachtagung zur Systemsimulation und Treffpunkt der SimulationX-Community

ESI SimulationX Conference vom 08. bis 09. November 2018 in der BÖRSE DRESDEN

Schnellauswahl
Programm - Tag 1
  Saal Hamburg I Saal Hamburg II Gartensaal
9.00 Uhr Begrüßung & Einführung
9.30 Uhr Keynote I: Multi-Physik-Simulation für die NVH-Verfeinerung von Antriebssträngen,
Piero Aversa, Ford
10.10 Uhr Keynote II: Modellbasierte Entwicklung für erschwingliche und zuverlässige Raumfahrzeuge durch den Einsatz von Multi-Physik-System-Level-Modellierung und Simulationswerkzeugketten
Kaname Kawatsu, JAXA
10.40 Uhr   Pause
Session I Mobile Arbeitsmaschinen Energietechnik
11.00 Uhr Entwicklung einer Parallelsteuerung für ein Untertagefahrzeug mit SimulationX
Sebastian Voigt, IBAF
Systemsimulation für die energetische Optimierung und Nachweisführung von Gebäuden
Elisabeth Eckstädt, Innius
11.30 Uhr Konzeption und automatisierte Performance-Beurteilung von Bahnregelverfahren für autonome Radlader mit SimulationX
Dr. Manuel Bös, Liebherr Bischofshofen
Gekoppelte Simulation von solar unterstützten Nahwärmenetzen und Erdwärmesondenspeichern mit SimulationX
Julian Formhals, TU Darmstadt
12.00 Uhr Einsatz von Simulation in der Steuerungsentwicklung am Beispiel mob. Arbeitsmaschinen
Oliver Koch, TU Dresden
Multikriterielles Planungstool für ein Netto-Null-Energie-Dorf
Dr. Pio Lombardi, Fraunhofer IFF
12.30 Uhr   Mittag
Session II Mobile Arbeitsmaschinen/Bergbau Energietechnik Maschinenbau
14.00 Uhr Reglerparametrierung mit Hilfe von SimulationX und FMU
Florian Wiest, Liebherr
Simulation des Festoxid-Brennstoffzellensystems und der Anwendungen in der Schifffahrt - mit Dieselmotor und Batterie
Shaghayegh Kazemi Esfeh, DNVGL
Simulation der mechanischen Entwässerung einer Papierbahn
Natalie Osti, Voith Paper
14.30 Uhr Simulationstechnische Analyse von Rohrbruchsicherungen im anwendungsspezifischen Kontext
Dr. Dirk Wehner, Hydrive Engineering
XiL-Entwicklungsumgebung für Regler von Gebäudeenergiesystemen auf Basis von FMI
Dr. Tobias Rodemann, Honda Research
Virtuelle Inbetriebnahme einer hydraulischen Pressenanwendung unter Verwendung einer nicht-echtzeitfähigen Simulationsumgebung
Rüdiger Kampfmann, Bosch Rexroth
15.00 Uhr Simulationsbasierte Analyseverfahren zur Verbesserung der Energieperformance an Gurtförderern
Uwe Köhler, Leag
Simulationsgestützte hydraulische System-entwicklung für eine mobile Kollektorrohrverlege-maschine für oberflächennahe Energiesysteme
David Wildner, HTW Dresden
Detailmodellierung eines hydraulischen Lagervorspannelementes zur Antriebsauslegung und Regelungsentwicklung
Georg Ivanov, Chemnitzer Maschinen- und Anlagenbau
15.30 Uhr   Pause
Session III Automobiltechnik/Transportwesen Luftfahrt Maschinenbau
16.00 Uhr Simulationsbasierte Analyse von Längsschwingungen in Zügen
David Meinel, FAU Erlangen
Gasturbinen für Hubschrauber
Lionel Belmon, Global Crown
Analyse und Dimensionierung eines mehrstufigen Hochtemperatur-Warmumformprozesses
Jürgen Frank, Schuler
16.30 Uhr Direkte Simulation von akustischen Maßnahmen in SimulationX mit der Krylov-Subraummethode
Maximilian Zinner, ARRK Engineering Division
Elektrohydraulisches Antriebssystem des Flugzeug-Querruders in SimulationX
Dr. Maxim Andreev, ESI ITI
Simulation Bündelmaschine - Wie finde ich die richtigen Einstellungen?
Fabian Holzheu, Niehoff
17.00 Uhr NVH-Optimierung bei Antriebssträngen mit SimulationX – Vorgehen und Beispiele
Georg Festag, Ford
Praktische Umsetzung der modellbasierten Systementwicklung von den Anforderungen bis zur Simulationsprüfung
Song Likang, AVIC Jiangxi Hongdu Aviation Industry Group Corporation Limited
Restpulsationsberechnung mit SimulationX
Achim Lamparter, Uraca
17.30 Uhr Developing and virtually testing electric vehicles with ESI’s SimulationX - An overview on challenges and their solution,
Thomas Hofmann, ESI ITI
Basis-Gasturbinenbibliothek und ihre Anwendung am Beispiel des integrierten Performance Design und virtuellen Verifikationsprozesses eines generischen Flugtriebwerks
Dr. Marcel Gottschall, ESI ITI
Modulbasierte Synthese einer 14-gliedrigen Tiefziehpresse unter Berücksichtigung kinetischer Kriterien
Stefan Heinrich, TU Chemnitz
18.00 Uhr   ABFAHRT ZUR ABENDVERANSTALTUNG IN DER GLÄSERNEN MANUFAKTUR

18:00 – 22:00 Abendveranstaltung in der “Gläsernen Manufaktur”

Wir nehmen Sie mit und gewähren Ihnen einen Blick in die "Gläsernen Manufaktur", der ehemaligen Produktionsstätte des VW Phaeton, das heute als Showcase der Elektromobilität dient. Eingerahmt von der gläsernen Fertigung des e-Golf zeigt die neue e-Erlebniswelt anhand von interaktiven Exponaten und Ausstellungsfahrzeugen, wie alltagstauglich Elektromobilität bereits heute ist, und wie die Mobilität der Zukunft aussieht:

Volkswagen Sachsen GmbH
DIE GLÄSERNE MANUFAKTUR
Lennéstraße 1
01069 Dresden
Germany 

Immer auf dem Laufenden mit der Konferenz-App von Attendify

Laden Sie unsere offizielle mobile Konferenz-App runter und werden Sie Mitglied der ESI SimulationX Conference-Community

Download Attendify
Programm - Tag 2
  Saal Hamburg Gartensaal
9.00 Uhr Neu in SimulationX 4.0
Thomas Hofmann, Thomas Neidhold
9.30 Uhr Keynote I: Integration von SimulationX in Model Based Systems Engineering (MBSE) und Virtual Validation Toolchains
Dr. Marcel Gottschall, Bastian Binder, ESI ITI
10.10 Uhr Keynote II: Reduzieren von Getriebegeräuschen mit der ersten Getriebestufe von Orbitless
Robert Eisses, Orbitless
10.40 Uhr   Pause
Session I Schnittstellen Integration
11.00 Uhr FIRST Hydraulische Kupplung mit SimulationX nach FMI-Standard
Dr. Katja Backhaus, IST
Model Based Systems Engineering als Basis für frühzeitige Verifikationen im Entwicklungsprozess
Dr. Stephan Husung, :em Engineering
11.30 Uhr FMI-basierte Kopplung von SimulationX mit Multi-Agent-Simulationstools für ein ganzheitliches Layout eines Energieversorgungssystems
Tom Eckhardt, EA Systems
Co-Simulation zwischen SimulationX und Visual-VPS
Pascal Longrais, ESI
12.00 Uhr Distributed Co-Protocol (DCP): a New Tool Independent Standard for Network Based Co-Simulation
Dr. Claudia Bellanger, ESI ITI
Eine energieeffizientere Produktion von Sicherheitsglas durch modellbasierte Optimierung
Stephan Seidel, Fraunhofer IIS
12.30 Uhr Hardware in the Loop-Anwendungen für intelligentes Energiemanagement und gekoppelte Energiesystemanalyse
Daniel Zinsmeister, TU München
Ansatz zur Verknüpfung von Engineering-Tools in einem durchgehenden Datenmodell
Dymtro Adamenko, Uni Duisburg
13.00 Uhr   Mittag
Session II Neuentwicklungen
14.00 Uhr Automatischer Aufbau von generischen Modellstrukturen mittels skriptbasierter Modellgeneratoren
Sebastian Grützner, ESI ITI
14.30 Uhr Fahrzeugmodellierung mit unterschiedlichem Detaillierungsgrad für die Systemsimulation – Entwicklung eines modularen Fahrwerksmodellbaukastens mit konsistentem Parametrierungsprozess
Tom Wiedemann, ESI ITI
15.00 Uhr Entwicklung und Anwendung einer SimulationX-Bibliothek für Magnetformgedächtnislegierungen
Annabel Effner, TU Dresden
15.30 Uhr Hybrid Twin – Systematische Untersuchung von Fehlern und Abweichungen von nominalem Verhalten
Andreas Abel, ESI ITI
16.00 Uhr   ABSCHLUSS + BEST PAPER AWARD

7. November 2018 Workshop-Tag

Erfahrene Ingenieure und Software-Entwickler vermitteln in interaktiven Workshops erste Schritte im Umgang mit neuen Funktionalitäten und verraten Tipps und Tricks zum effizienteren Arbeiten mit SimulationX. Themen und Termine finden Sie in Kürze hier.

Jetzt anmelden

ESI SimulationX Conference, 08. - 09. November 2018

Zur Anmeldung

Loading...