SimulationX Workshoptag – Jetzt anmelden!

Am 7. November 2018: im Rahmen der 20. ESI SimulationX Conference

Im Rahmen der 20. ESI SimulationX Conference findet am 07. November 2018 der Workshop-Tag statt. Erfahrene Ingenieure und Software-Entwickler vermitteln in interaktiven Workshops erste Schritte im Umgang mit neuen Funktionalitäten und verraten Tipps und Tricks zum effizienteren Arbeiten mit SimulationX.

Workshop Agenda

SimulationX Workshop-Programm

Es werden 8 Workshops in zwei parallelen Strängen (à 4 Workshops) gehalten. Das Ticket enthält 4 Workshops.

8.30 Uhr Registrierung

  • Erfahren Sie mehr über eine Technologie zum automtisierten Modellaufbau ähnlicher Modellstrukturen
  • Dauer: 90 min

10.30 - 11.00 Uhr Kaffeepause

  • welche Vorteile bietet Ihnen die neue und umfangreiche Skriptsammlung für Berechnung und Analyse
  • wie lassen sich damit Dokumentationen erstellen sowie Daten importieren und exportieren
  • Dauer: 90 min

12.30 - 13.00 Uhr Mittagspause

  • Nutzung von Tracing zur Fehlersuche
  • "Goldene" Regeln - Problemvermeidung im Vorfeld
  • Typische Problemklassen
  • Simulationszyklus in SimulationX
  • Dauer: 90 min

14.30 - 15.00 Uhr Kaffeepause

  • Effiziente Ergebnisauswertung
  • Nutzerdefinierte Einstellungen
  • Erstellung und Nutzung von Layouts
  • Arbeit mit Transformationen und Verknüpfungen
  • Import von Messwerten und Ergebnisvergleich
  • Dauer: 90 min

8.30 Uhr Registrierung

Erhalten Sie Einblick in die neue Version SimulationX 4.0 u.a. zu

  • mehr Kontextsensitivität durch Ribbons
  • Suche und Navigation
  • erweiterte 3D-Ansicht
  • Dauer: 90 min

10.30 - 11.00 Uhr Kaffeepause

Erfahren Sie mehr über die automatisierte Variantenrechnung auch für Eigenfrequenzen und stationäre Simulation

  • Wie lassen sich Modelle automatisiert validieren
  • Parallelisierung mit dem Simulation Task Manager
  • Dauer: 90 min

12.30 - 13.00 Uhr Mittagspause

SimulationX ist mit seinen Hydraulikbibliotheken sowie den Analysewerkzeugen gut geeignet, um hydraulische geregelte Antriebe inklusive der Regler auszulegen und nachzurechnen.

  • Im Workshop wird an einem Beispiel gezeigt, wie mit Bordmitteln von SimulationX diese Aufgabe bearbeitet werden kann.
  • Dauer: 90 min

14.30 - 15.00 Uhr Kaffeepause

  • Hier erhalten Sie eine Einführung in die Verwendung unterschiedlicher Leitungsmodelle
  • Dauer: 90 min
Veranstaltungsort

Ausrichter des Workshops ist die ESI ITI GmbH. Die Veranstaltung findet in den Schulungsräumen der ESI ITI Academy statt:

ESI ITI GmbH
Schweriner Straße 1
01067 Dresden

Für den Workshop-Tag empfiehlt es sich, das eigene Notebook zu nutzen. ESI ITI stellt eine zeitlich begrenzte, vollständige SimulationX-Lizenz zur Verfügung. Über die technischen Voraussetzungen werden Sie via E-Mail informiert.

Anmeldung

Workshop-Tickets

Melden Sie sich für die ESI SimulationX Conference an. Registrierte Nutzer sparen Zeit: Für diejenigen, die sich bereits in unserem Kundencenter registriert haben, geht die Anmeldung besonders schnell, denn Ihre Adress- und Rechnungsdaten werden automatisch in das Buchungsformular übernommen. Also einfach einloggen, anmelden und Formular abschicken. 

  • Tagesticket, 450 Euro

Alle Preise verstehen sich ohne MwSt.

Jetzt Aussteller oder Sponsor werden

Erfahren Sie mehr zu unseren vielfältigen Ausstellungs- und Sponsoringmöglichkeiten.

zum Angebot

Jetzt Konferenzteilnehmer werden

Vom 08. bis 09. November 2018 ist Dresden einmal mehr Treffpunkt der SimulationX-Community. Hier haben Sie wieder die Gelegenheit, sich objektiv über das Einsatzspektrum von Systemsimulation in den verschiedenen Industrien zu informieren und sich mit Anwendern aus der ganzen Welt auszutauschen. 

Zum Konferenzprogramm

Teilnahmebedingungen

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt schriftlich, via Online-Formular auf der ESI ITI-Website. Die Anmeldungen werden der Reihenfolge nach berücksichtigt. Anmeldeschluss ist der 31.10.2018. Wir empfehlen Ihnen deshalb eine frühzeitige Anmeldung. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per E-Mail sowie die Rechnung zzgl. MwSt. per Post. Die Teilnahmegebühr überweisen Sie bitte nach Erhalt der Rechnung.

Rücktrittsbedingungen

Die Abmeldung von dieser Veranstaltung ist bis zum 26.10.2018 kostenfrei möglich, muss ESI ITI aber schriftlich mitgeteilt werden. Bei Rücktritt ab 27.10.2018 beträgt die Stornogebühr 100% der Teilnahmegebühr. Einen Ersatzteilnehmer akzeptieren wir gern. Bitte teilen Sie uns dies in schriftlicher Form mit.

Foto-, Video- und Audioaufzeichnungen

Auf der Veranstaltung werden üblicherweise Foto- und/oder Filmaufnahmen gemacht. Als Teilnehmer an der Veranstaltung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Aufnahmen von Ihnen im Zusammenhang mit der Berichterstattung über die Veranstaltung oder zur Werbung für vergleichbare ESI ITI-Veranstaltungen genutzt werden.

Dies gilt nicht, wenn der Teilnehmer ESI ITI im Vorfeld der Veranstaltung ausdrücklich mitgeteilt hat, dass er nicht abgebildet werden möchte oder dies eindeutig gegenüber dem Fotografen zu erkennen gegeben hat. Der Vertragspartner verpflichtet sich, den/die von ihm angemeldeten Teilnehmer auf diese Regelung hinzuweisen und steht dafür ein, dass der Teilnehmer mit dieser Regelung einverstanden ist.

Jetzt anmelden

Dafür einfach schnell und unkompliziert im Kundencenter anmelden.

zum Formular
Aussteller und Sponsoren ESI SimulationX Conference
  • XPLM

    XPLM ist ein kontinuierlich wachsendes deutsches IT-Unternehmen und mit seiner skalierbaren und flexiblen Integrationsplattform der führende Anbieter von Integrationslösungen in Europa. XPLM entwickelt Integrationslösungen zwischen führenden PLM-, MCAD-, ECAD-, SysML-, ERP-, DMU-, MS-Office-, Publishing- und Datenautausch-Anwendungen...

    zum Ausstellerprofil
  • FAB Bertelmann Technologie

    FAB wurde 1996 in Dresden gegründet und ist ein führender Engineering Dienstleister Sachsens. Kompetenzen sind der Entwurf von Automationsanlagen, sowie die Maschinenkonstruktion und Berechnung. Um den Kundenansprüchen gerecht zu werden, wird modernste Ingenieursoftware eingesetzt...

    zum Ausstellerprofil
  • Racetech

    Wir sind eine Gruppe von 50 Studierenden der TU Bergakademie Freiberg. Gemeinsam stellen wir uns der Herausforderung, fachübergreifend und selbstständig einen Formelrennwagen von der ersten Idee bis zum finalen Wettkampf zu verwirklichen. Verschiedenste Studiengänge wie Maschinenbau und Werkstoffwissenschaften, aber auch Wirtschafts- und Geowissenschaften arbeiten deshalb interdisziplinär zusammen und stecken sich ehrgeizige Ziele...

    zum Ausstellerprofil
  • Loading...