16. ITI Symposium

Vernetzte Systemsimulation

16. ITI Symposium

Das 16. ITI Symposium, das in diesem Jahr unter der Überschrift „Vernetzte Systemsimulation“ stand, war wieder ein voller Erfolg. Nie zuvor konnten wir eine so große Anzahl an Teilnehmern, Referenten, Ausstellern und Sponsoren verzeichnen. In mehr als 40 Vorträgen von SimulationX-Anwendern, ITI-Partnern und –Ingenieuren konnten sich die über 150 Teilnehmer der Tagung über die neue SimulationX Version 3.6 und aktuelle Themen wie Tool-Integration, FPGA-Unterstützung und Cloud-based Engineering informieren.

Impressionen vom 16. ITI Symposium finden Sie hier.

Einige Stimmen unserer Besucher

  • "Hier erfahre ich, was in der SimulationX-Community gerade los ist."
  • "Ich möchte mich über neue Funktionen von SimulationX informieren und diese in speziellen Anwendungen getestet sehen."
  • "Hier erkenne ich Trends bei der Simulation in der Industrie und erfahre, wie die Zukunft der Simulation aussehen kann."
Programm

Mehr als 46 Referenten aus 12 Ländern berichteten über Vorzeigeprojekte und die erfolgreiche Einbindung von SimulationX in durchgängige Werkzeugketten. Das breite Spektrum der Referenten namhafter Firmen wie ABB, Aggreko, BMW, Daimler, Fraunhofer, Honda Research, Jaguar, Liebherr, Takraf oder Toshiba.

Download Symposiumsprogramm

Sponsoren
Fachaussteller
Tutorialtag
  • Interaktive 3D-Modellierung
  • Modellierung von 3D-Mehrkörpersystemen (MKS) und Kopplung mit anderen Bibliotheken
  • Modellierung von Verlusten und Begrenzungen
  • Einführung zu Modelica® in SimulationX
  • Hilfe, mein Modell rechnet nicht – Debugging und Modelloptimierung in SimulationX
  • SimulationX COM-Schnittstelle – Modellieren, Simulieren, Analysieren
  • Scripting für Pre-/Post-Processing, Direktzugriff auf SimulationX-Projektdateien (ISX-Format)
  • Post-Processing, Ergebnisfenster

Call for Papers

Stellen Sie auf dem 19. ITI Symposium Ihre erfolgreichen Projekte vor und tauschen Erfahrungen mit anderen Anwendern, Entwicklern und Experten aus. Die Bandbreite der Themen bestimmen Sie, ob Grundlagenforschung, Anwendungsbeispiele oder Zukunftsvisionen.

Jetzt Paper einreichen!

Loading...