News

Newsdetail
News, SimulationX

Rechnen in der Wolke

Digital Engineering präsentiert Ergebnisse des Forschungsprojektes Cloud4E

Online-Banking, Social-Media-Plattformen oder CRM-Tools – Software-as-a-Service ist schon längst im Alltag angekommen, und das trotz fortwährender Bedenken zur Datensicherheit. Dass die Rechenleistung der Infrastruktur, die sich hinter solchen Dienstleistungen verbirgt, bei weitem mehr stemmen kann, macht sie für sehr rechenintensive Anwendungen wie Simulationsaufgaben höchst interessant. Im Rahmen des Projekts Cloud4E entwickelte ITI gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung eine webbasierte Simulations- und Analyseplattform, um das Potenzial einer cloud-basierten Simulationslösung im Entwicklungsprozess für einen kommerziellen Einsatz zu untersuchen. 

Die Fachzeitschrift Digital Engineering beschreibt in der aktuellen Ausgabe die Ergebnisse des Forschungsprojektes und gibt Einblicke in grundsätzliche Fragestellungen und Lösungsansätze im Bereich technischer sowie datenschutzrelevanter Aspekte. Dabei werden auch etwaige Geschäftsmodelle (On-Demand-Lösungen) diskutiert, um den Mehrwert dieser Idee gerade für kleine und mittelständige Unternehmen hervorzuheben.